comp_P1020909_b_202x153

Messengers MC Germany
der christliche Motorradclub

Willkommen - Über uns - Unser Team - Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Im Rahmen unserer Arbeit werden uns immer wieder mal Fragen zu uns und unserem MC gestellt. Hier findet Ihr die Antworten darauf.

Was bedeutet Euer Colour?

Was heißt Messengers?

Warum wurde dieses etwas bieder wirkende Web-Layout gewählt?

Es gibt doch schon christliche MCs, warum habt ihr einen neuen Motorradclub gegründet?

Wenn ihr die Bücher kostenlos abgebt, wer bezahlt sie dann?

Ihr gebt einen Biergarten als Treffpunkt an, wie verträgt sich das mit dem Christentum?

Um was geht es (kurzgefasst) bei Euren Gesprächen?

Von welcher Kirche seid ihr überhaupt?

 

-Was bedeutet euer Colour?
Wir Messengers wollen Gesandte Gottes sein und sein Wort den Menschen um uns herum nahe bringen. Das symbolisiert die in den Händen gehaltene Bibel. Bei unserem Tun wollen wir uns selbst unter Gottes Wort halten und uns von seinem Heiligen Geist leiten lassen. Der Heilige Geist wird in der Bibel durch eine Taube symbolisiert.

nach oben

-Was heißt Messengers?
Wie vorstehend gesagt, verstehen wir uns als Botschafter oder Gesandte Jesu Christi bzw. Gottes. Da in der Biker-Szene häufig englische Begriffe verwendet werden, haben wir uns für die englische Bezeichnung entschieden.

nach oben

-Warum wurde dieses etwas bieder wirkende Web-Layout gewählt?
Nachfolger Jesu sind das Licht der Welt, daher passt kein schwarzer Seitenhintergrund zu uns. Außerdem wollen wir nicht durch Flash-Effekte oder ähnliche Dinge beeindrucken, uns ist der Inhalt das Wichtigste.

nach oben

-Es gibt doch schon christliche MCs, warum habt ihr einen neuen Motorradclub gegründet?
Jeder MC hat seinen eigenen Schwerpunkt. Wir sehen unsere Hauptaufgabe nicht in Besuchen anderer Clubs oder in gemeinsamen Ausfahrten (was auch schön sein kann), sondern vorwiegend in der evangelistisch-missionarischen Arbeit bei Veranstaltungen, zu denen Biker und deren Freunde kommen.

nach oben

-Wenn ihr die Bücher kostenlos abgebt, wer bezahlt sie dann?
Natürlich müssen wir die Bücher zum größten Teil kaufen, dafür dienen unsere Club-Beiträge. Aber wir werden auch unterstützt, in dem uns Freunde Bücher schenken oder uns Geldspenden zum Kauf zukommen lassen.

nach oben

-Ihr gebt einen Biergarten als Treffpunkt an, wie verträgt sich das mit dem Christentum?
“Nicht was in den Mund hinein geht, macht unrein, sondern was aus dem Mund herausgeht” (frei nach Jesu Antwort an die Jünger, Matth. 15, Verse 15 - 21). Jesus selbst hat anlässlich einer Hochzeitsfeier aus Wasser Wein gemacht (Joh. 2, 1-11) und Paulus rät seinem Helfer, er soll ein wenig Wein zur Stärkung zu sich nehmen (1. Tim. 5, 23). Nicht das Bier an sich macht Probleme, sondern unser Umgang damit kann problematisch sein. Solange man es in Maßen und nicht in Massen genießt...   Zwinker04

nach oben

-Um was geht es (kurzgefasst) bei Euren Gesprächen?
Im wesentlichen geht es um 4 Punkte:
1. Alle Menschen sind Sünder
“Kein Mensch auf Erden ist so gerecht, dass er nur Gutes täte und niemals sündigte” (Prediger 7, 20); “Wie durch Einen Menschen die Sünde in die Welt eindrang, und durch die Sünde der Tod, und also zu allen Menschen der Tod durchdrang, worauf alle sündigten...” (Römer 5, 12)
2. Gott liebt den Sünder (nicht die Sünde)
“Denn also liebt Gott die Welt, so daß er Seinen Sohn, den Einzig-gezeugten gibt, auf daß jeder, der an Ihn glaubt, nicht umkomme, sondern Leben für die Weltzeit habe” (Johannes 3, 16)
3. Christus starb für die Sünder!
“Gott aber hebt uns gegenüber seine Liebe hervor, da, als wir noch Sünder waren, Christus für uns starb.” (Römer 5, 8)
4. Jeder Sünder, der glaubt, wird errettet!
“In Christus wird jeder gerechtfertigt, der da glaubt.” (Apostelgeschichte 13, 39)

nach oben

-Von welcher Kirche seid ihr überhaupt?
Diese Frage ist viel älter, als man denkt. Schon kurz nach Christi  Himmelfahrt musste sich der Apostel Paulus dazu äußern. Es ging auch damals schon um verschiedene Denominationen (Namen von Kirchengemeinden): Manche nannten sich nach Paulus, andere nach Apollos, wieder andere nach Kephas (Petrus) und letztlich auch nach Christus (1. Kor. 11 ff) Er schreibt dazu: “Geteilt ist dann ja Christus! Nicht Paulus wurde gekreuzigt für Euch! Oder seid ihr in den Namen des Paulus getauft?” - Wie wir auf der Seite Über uns geschrieben haben, arbeiten wir in verschiedenen Ortsgemeinden, da wo wir wohnen. Für uns ist nicht der Name einer Kirche oder Freikirche wichtig, sondern dass sie sich in ihrer Wortverkündigung (Predigt) und ihrem Gemeindeleben an biblische Vorgaben hält.
(Ein Gegenteil zeigt die sogenannte “Orientierungshilfe Familie” der EKD, die nicht nur unserer Meinung nach in  praktisch nichts mehr mit der Bibel übereinstimmt)

nach oben

Weitere Fragen? Dann mailt uns und wir versuchen, sie zu beantworten. Wenn sie auch für andere interessant sein könnten, werden wir sie hier einstellen.

Mailkontakt

 

Stand im Juni 2010

Juni 2010, vor Gründung des MC;
auch da waren wir schon aktiv

comp_P1010059_320_240

Zu Besuch bei einem befreundeten MC


Zur Aktualisierung der Seite(n) bitte “F5” drücken

Startseite

Sitemap

         .

Impressum

letzte Bearbeitung 18.11.2017 - 20:18